Kategorie Lauf der Geschichte

Boulton Paul Defiant
Lauf der Geschichte

Boulton Paul Defiant

Die Rolle des Boulton Paul Defiant in den frühen Phasen des Zweiten Weltkriegs wurde vom Hurrikan und dem Spitfire in den Schatten gestellt. Der Boulton Paul Defiant sollte jedoch eine wichtige Rolle bei dem Versuch spielen, den Vormarsch der Deutschen nach Belgien und Frankreich im Frühjahr 1940 zu stoppen. Gegen die Kampfflugzeuge der Luftwaffe bestand jedoch kaum eine Chance, als sie bemerkten, dass das Flugzeug dies tat eine Achillesferse bei einem Angriff.

Weiterlesen

Lauf der Geschichte

Mittelalterliche Hochschulen in Oxford

In der Zeit des Mittelalters in England wurden an der Universität Oxford vier spezifische und auch klösterliche Colleges eingerichtet. Die vier Colleges waren Balliol, University, Merton und Exeter. Balliol kann behaupten, das älteste College der Universität Oxford zu sein, da es möglicherweise bereits im Jahr 1261 gegründet wurde. Aufzeichnungen belegen, dass Studenten vor dem Juni 1266 in Balliol lebten.
Weiterlesen
Lauf der Geschichte

Mittelalterliche Klöster

Mittelalterliche Klöster waren die reichsten Landbesitzer im mittelalterlichen England - mehr als jeder mittelalterliche König. Mittelalterliche Klöster beherrschten die Kirche im mittelalterlichen England, da die Mönche, die in ihnen lebten und arbeiteten, als äußerst heilig angesehen wurden. Wie haben Klöster ihren Reichtum erlangt? Im mittelalterlichen England war der Glaube an Himmel und Hölle total.
Weiterlesen
Lauf der Geschichte

Mittelalterliches Recht und Ordnung

Recht und Ordnung waren im mittelalterlichen England sehr streng. Die Verantwortlichen für Recht und Ordnung glaubten, dass die Menschen nur lernen würden, sich richtig zu verhalten, wenn sie befürchteten, was mit ihnen passieren würde, wenn sie gegen das Gesetz verstoßen würden. Selbst die "kleinsten" Straftaten wurden schwer bestraft. Die Behörden fürchteten die Armen, nur weil es mehr Arme als Reiche gab und jeder Aufstand potenziell schädlich sein könnte - wie der Bauernaufstand von 1381 bewies.
Weiterlesen
Lauf der Geschichte

Den Thron sichern

Während Henry VII in der Schlacht von Bosworth gewonnen hatte, gab es wenig Garantie, dass er als König von England bleiben würde, wie es viele im House of York gab, die einen Anspruch auf den Thron hatten. Henry, den viele im Land vor der Schlacht bei Bosworth wenig kannten, hatte offenbar Mühe, den Thron im Griff zu behalten.
Weiterlesen
Lauf der Geschichte

Henry VII und Provinzräte

Zwei Gebiete Englands hatten ihre eigenen Provinzräte - Wales und der Norden. Diese Provinzräte existierten vor der Regierungszeit Heinrichs VII. Und Heinrich beschloss, mit ihnen fortzufahren, nachdem er nach seinem Sieg in Bosworth König geworden war. Im Allgemeinen hatten diese Räte eine positive Beziehung zu Henry.
Weiterlesen
Lauf der Geschichte

Henry VII und Irland

Irland war eine große Herausforderung für den Glauben Heinrichs VII. An eine starke monarchische Herrschaft. Während des Rosenkrieges war Irland in erster Linie für die Yorkisten und als Lancastrianer hätte Henry wenig Unterstützung gehabt. Letztendlich verfolgte Heinrich VII. Einen anderen Ansatz, um die möglicherweise schwierigste seiner Regionen zu regieren.
Weiterlesen
Lauf der Geschichte

Heinrich VII. Und außerordentliche Einnahmen

Während die ordentlichen Einnahmen für Heinrich VII. Ein jährliches Merkmal waren, waren es die außerordentlichen Einnahmen nicht. Außerordentliche Einnahmen kamen nur zu bestimmten Anlässen und aus ganz bestimmten Gründen zur Krone. Die außerordentlichen Einnahmen setzten sich aus Parlamentszuschüssen, Darlehen und Wohltaten, Verwaltungssteuern, feudalen Verpflichtungen und der französischen Rente zusammen.
Weiterlesen
Lauf der Geschichte

Heinrich VIII. Und sein Erbe

Was hat Heinrich VIII. Geerbt, als er 1509 König wurde? Sein Vater, Heinrich VII., Ließ ihn in einem Land zurück, das mehr als 1485 vereint war. Die Gefahr eines Aufstands unter den Menschen bestand, aber der Staat war stabiler als seit Jahrhunderten. Heinrich VII. Hatte den Adel effektiv gezähmt, so dass er eher für den König als gegen ihn wirkte.
Weiterlesen
Lauf der Geschichte

Europa und die Scheidung

Innerhalb Europas gab es eine gemischte Reaktion auf die Scheidung von Heinrich VIII. Und Katharina von Aragon. Während Heinrich VIII. Auf ein Ergebnis des Papstes wartete (Clemens VII.), Gibt es Hinweise darauf, dass Karl V., der heilige römische Kaiser, der Ansicht war, dass der Papst Katharina von Aragon unterstützen und seine Ansichten gegenüber dem Papst klarstellen sollte Papsttum.
Weiterlesen
Lauf der Geschichte

Missbräuche in der Kirche

Während sich der Fall für eine Scheidung gegen Katharina von Aragon baute, drehte sich ein Aspekt der Kirche, den die Berater Heinrichs VIII. Untersuchten, um das, was als Missbrauch der Kirche wahrgenommen wurde - Missbrauch der Macht und Autorität der Kirche. Wenn solche wie Thomas Cromwell nachweisen könnten, dass die Kirche als Folge dieser Missbräuche ihre Herde im Stich gelassen hat, dann wäre es anscheinend umso einfacher, die englische Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass die Kirche eine umfassende Reform benötigt, ohne irgendeine Gegenreaktion auszulösen.
Weiterlesen
Lauf der Geschichte

Die Ursachen der Gnadenwallfahrt

Die Ursachen der Gnadenwallfahrt sind seit vielen Jahren schwer zu fassen. Die Wallfahrt der Gnade war im Wesentlichen spezifisch für Yorkshire. Was hätte dazu geführt, dass viele tausend Menschen in Yorkshire aufgestanden wären, um einen Aufstand auszulösen, der die Regierung Heinrichs VIII. Eindeutig erschütterte? Es ist zwar viel über die Wallfahrt der Gnade geschrieben worden, aber es hat sich als schwierig herausgestellt, warum sich so viele Menschen für die Sache einsetzten.
Weiterlesen
Lauf der Geschichte

Jane Seymour

Jane Seymour war die dritte Frau Heinrichs VIII. Jane heiratete ihn nur elf Tage nach der Hinrichtung von Anne Boleyn. Die Ehe zwischen Jane Seymour und Henry fand am 30. Mai 1536 statt. Jane wurde zwischen 1507 und 1509 geboren. Die Seymour's waren eine angesehene und alte Adelsfamilie. Jane war eine Trauzeugin am Hof ​​von Katharina von Aragon und Anne Boleyn gewesen.
Weiterlesen
Lauf der Geschichte

Wolsey und Dienst an Heinrich VIII

Kardinal Wolsey behauptete immer, dass er Heinrich VIII. Auf höchstem Niveau diente. Wolseys Sturz war in erster Linie darauf zurückzuführen, dass er Henry die Nichtigerklärung seiner Ehe mit Katharina von Aragon verweigerte, die Henrys Ehe mit Anne Boleyn ermöglichte. Als der älteste Offizier des Papstes in England hatte Wolsey Henry anscheinend klargemacht, dass die geforderte Aufhebung eine leichte Voraussetzung war, da er die notwendigen Kontakte in Rom hatte.
Weiterlesen
Lauf der Geschichte

Anne Boleyn

Anne Boleyn war die zweite Frau Heinrichs VIII. Sie heiratete Henry im Januar 1533 - vier Monate bevor die Scheidung von Katharina von Aragon bekannt gegeben wurde. Anne wurde 1500 oder 1501 geboren. Sie galt als hübsch mit dunklen Augen, langen dunklen Haaren und einer lebhaften Persönlichkeit. Mit 13 Jahren arbeitete sie am französischen Hof.
Weiterlesen
Lauf der Geschichte

Der westliche Aufstand

Die Western Rebellion, die im Jahr 1547 begann, betraf die westlichen Grafschaften Cornwall, Devon und Dorset. Die westliche Rebellion ist der Titel, der angeblich einer religiösen Rebellion gegen die Uniformitätsakte von 1547 verliehen wurde. Es fiel jedoch auch mit sozialen und wirtschaftlichen Problemen in diesen Landkreisen zusammen, in denen der Adel beschuldigt wurde, die mit der Reformation einhergehende Verwerfung als Einheit zu nutzen, um Land vom Volk zu ergreifen und auf lokaler Ebene weitere Einfriedungen durchzusetzen.
Weiterlesen
Lauf der Geschichte

John Dudley, Herzog von Northumberland

John Dudley, Herzog von Northumberland, war ein Tudorsoldat und Politiker, der unter Edward VI. Ministerpräsident wurde. John Dudley ist am meisten mit dem Versuch verbunden, Lady Jane Gray beim Tod von Edward auf den Thron Englands zu bringen. Das Scheitern führte zur Hinrichtung von Dudley. John Dudley wurde 1502 geboren.
Weiterlesen
Lauf der Geschichte

Thomas Cromwell

Thomas Cromwell diente von 1533 bis 1540 als Heinrichs VIII. Ministerpräsident. Cromwell erlangte den Ruf eines skrupellosen Politikers, der wie Kardinal Wolsey alles daran setzen würde, sich selbst und die Macht und den Reichtum Heinrichs voranzutreiben. Thomas Cromwell ist am meisten mit der Auflösung der Klöster und der Kontroverse verbunden, die dieses Ereignis umgab.
Weiterlesen
Lauf der Geschichte

Nicholas Ridley

Nicholas Ridley war ein protestantischer Theologe, der wie seine Zeitgenossen Thomas Cranmer und Hugh Latimer unter Mary I. als Ketzer hingerichtet wurde. Nicholas Ridley wurde wahrscheinlich 1503 geboren. Sein Vater war Christopher Ridley, ein wohlhabender Angehöriger der Northumbria Adel. Ridley selbst hatte eine hervorragende akademische Laufbahn.
Weiterlesen
Lauf der Geschichte

Kardinal Wolsey und Reichtum

Kardinal Wolsey erwarb in den Jahren 1515 bis 1529 ein riesiges Vermögen. Wolseys Reichtum ermöglichte es ihm, einen Lebensstil zu führen, der in jeder Hinsicht königlich war. Wolsey hatte eine Reihe von Häusern und sein Reichtum ermöglichte es ihm, Hampton Court und York House (später der Palace of Westminster) zu kaufen. Wolseys Gericht stand dem von Heinrich VIII. In nichts nach.
Weiterlesen
Lauf der Geschichte

Elizabeth I und Ehe

Seit Beginn ihrer Regierungszeit im Jahr 1558 wurde Elizabeth I. unter Druck gesetzt, um einen Thronfolger zu heiraten. Obwohl Elizabeth Königin war, hielten es die Mitglieder des Geheimen Rates dennoch für ihr Recht und ihre Pflicht, Elizabeth davon zu überzeugen, dass die Ehe zum Besten der Nation war. Wir wissen, dass Elizabeth ein großes Pflichtbewusstsein gegenüber ihrem Land hatte, aber ob sie jemals wirklich heiraten wollte, ist offen für Debatten.
Weiterlesen